Berufsbildung 2018-02-28T07:59:55+00:00

Berufsbildung

Um was geht es?

Es geht generell darum, dass in der Schweiz das duale Bildungssystem zwar gut verankert ist, jedoch nicht überall gut gelebt wird. Die Vorgaben durch Gesetz und Verordnung sind fast erdrückend für die kleinen und mittelgrossen Betriebe. Die Betriebe schrecken davor zurück, Lernende auszubilden, weil ihnen der Behörden-Hürdenlauf zu anstrengend ist und die Investitionen in einen Berufs- und Praxisbildner zu hoch sind.

Dann gibt es Betriebe, die von „heute auf morgen“ entscheiden, Lernende auszubilden, wählen „irgendjemanden“ aus dem Team aus, den Lernenden zu betreuen. Diese Person hat sich dann in die Gepflogenheiten des Ausbildners einzuarbeiten, sich schlau zu machen und sich aus- und weiterzubilden. Hier möchte der BBV (Berufsbildnerverband) Hilfe anbieten, indem er verschiedene Informationen zu verschiedenen Themen auf der Homepage zugänglich macht.

Der BBV setzt sich dafür ein, dass die Ausbildung von Lernenden sich mit Wertschätzung und Anerkennung auf den BB (Berufs- und Praxisbildner) niederschlägt. Dies selbstverständlich auch in monetärer Form. Dass der BB Unterstützung findet in seinem Tun. Dass er sich schnell umfassend informieren kann und auch Ansprechpersonen findet, die ihm innert 24 Stunden mit Rat und Tat helfen können. Ebenfalls organisiert der BBV Erfa-Gruppen, in welchen sich die BB austauschen können. Diese Erfa-Gruppen finden Sie immer wieder unter „Aktuelles“ auf der Homepage. Diese können auch per Chat stattfinden – die Antwortzeit könnte halt dann ein wenig länger sein.

Ziel des BBV ist es auch, in politischen Diskussionen Standpunkte und Ziele der BB zu vertreten. Die Akzeptanz des dualen Bildungssystem ist gross, weist aber durch die KMU-Struktur der Arbeitswelt grosse Diskrepanzen auf. Hier wären Vereinheitlichungen über alle Kantone oder Verbände möglich und sicher mit Anstrengungen aller auch machbar.

Empfehlungen

Hier finden Berufsbildner und Praxisbildner Empfehlungen, Links und anderes Hilfreiches.

Link zum Lohnrechner